Wie funktioniert das Fiber Inspection Tool / USB Mikroskop für Glasfaserverbinder?
Gefragt am 31.01.2022
Allgemein, Bedienung, SFP/Glasfaser, Zubehör
Antwort am 31.01.2022
Verbinden Sie Ihr FIT per USB mit Ihrem ARGUS 260 / 300; der mitgelieferte USB Stick wird hierbei nicht benötigt!

Sofern noch nicht vorhanden, erzeugen Sie bitte im Anschlussmenü den passenden Anschluss über:

Neu --> Fibertests --> Fiber Inspection Tool --> Steckertyp Ihrer zu testenden Leitung
Anschließend starten Sie den Anschluss bitte.

ARGUS erkennt das angeschlossene Gerät und zeigt ein Echtzeitbild des FIT.

Führen Sie jetzt den Steckverbinder der zu überprüfenden Leitung in den passenden Einsatz des FIT ein.
Sie sehen jetzt im Display Ihres ARGUS die Verbindung stark vergrößert.
Es werden der Kern, der Mantel, die Klebezone und die restliche Kontaktfläche dargestellt.

Sollte das Bild unscharf sein, stellen Sie bitte über das Drehrad oder den Knopf für den Autofkous (rot umrandetes Kreissymbol) scharf.

Mit einem Druck auf den rückseitigen Auslöser des FIT oder dem Softkey "Analyse" im ARGUS wird nun die Güte der Steckverbindung untersucht.
Werden Fehler gezeigt, muss die Verbindung gereinigt werden.


Hier das Beispiel einer LC APC Verbindung, die bereits mit neugierigen Fingern in Berührung kam:




Nach einer Reinigung kann die Verbindung in Betrieb genommen werden:




Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Tipps & Tricks

Ab die Post:

Wie geht man vor, wenn man einen ARGUS einschicken möchte?
Zur Anleitung >>>

Nachgelesen

Interessante Fachartikel rund um das Thema TK-Messtechnik finden Sie hier >>>

Noch mehr Input

Input – Die Praxisseminare von intec. Zu den Terminen & Themen  >>>

Vielen Dank für Ihre Frage!

Möchten Sie Ihre Frage persönlich beantwortet haben?
Dann tragen Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein: